Bella And Edward

It's just you. Forever.


Sich verlier'n heißt sich befrei'n, du wirst mich in dir erkennen. Was du erträumst wird Wahrheit sein, nichts und niemand kann uns trennen. Tauch mit mir in die Dunkelheit ein, zwischen Schatten und Schein verbrennen wir die Zweifel und vergessen die Zeit, ich hüll dich ein in meinen Schatten und Trag dich weit.



Du bist das Wunder, das mit der Wirklichkeit versöhnt. Mein Herz ist Dynamit, das einen Funken ersehnt. Wir sind zum Leben erwacht, die Ewigkeit beginnt heut' Nacht. Die Ewigkeit beginnt heut' Nacht.


"Ich fand, dieses Wort habe trotz seiner Kürze etwas erstaunlich Schweres und Volles, etwas, was an Gold erinnerte, und richtig war ihm außer der Fülle und Vollwichtigkeit auch der Glanz eigen, wie der Blitz in der Wolke wohnte er in der kurzen Silbe, die so schmelzend und lächelnd mit dem GL begann, im Ü so lachend ruhte und so kurz, und im CK so entschlossen und knapp endete. Es war ein Wort zum Lachen und zum Weinen, ein Wort voll Urzauber und Sinnlichkeit…"  (Zit.n. Löhndorf (Hrsg.), S. 148f.)

     

'Das Streben nach Glück':

Zwar sind diese kleinen vier Wörter ursprünglich so etwas wie der Leitspruch des American Dream gewesen und finden sich somit wohl, in irgendeiner Art und Weise verarbeitet, in fast jeder Amtsantrittsrede aller bisheriger US-Präsidenten wieder (ja, auch bei unserem lieben Mr. Obama - Happy Birthday nachträglich an dieser Stelle - sind sie zu finden).
Doch auch ich normalsterbliche junge Frau strebe nach Glück. Auch ich habe Dinge, die ich zum Erlangen dieses Ziels besitzen, erleben und durchleben muss und möchte. Dinge, die ich gemacht haben möchte, bevor ich sterbe. Und eben einige dieser Dinge sollen nun auf dieser Seite einen Platz finden.
Hier also:

             
Things I need to reach my hapinness.

+ Fabian Hambüchen treffen
+ Nastia Liukin treffen
+ Handstand am Barren auf einem Wettkampf turnen
+ 15 Punkte in Geschichte schreiben
+ einfach mal loslassen und die Seele baumeln 
   lassen können
+
Meister werden
+ im Ausland studieren (zumindest ein Semester)
+ mir nicht immer so viele Gedanken machen
+ Theater spielen
+ ganz viele Musicals sehen (Starlight Express, Cats, TdV,
   Elisabeth, König der Löwen, Les Miserables, ...)
+ durchbrennen und heimlich heiraten (nur meine beste 
   Freundin weiß dann davon)
+ viele tolle Städte bereisen (London, Rom, New York, Paris,
   Barcelona, Venedig, Berlin, San Francisco, Hamburg,...)
+ noch einmal nach Barcelona fahren
+ noch einmal nach Rom fahren
+ noch einmal nach Berlin fahren
+
aufsteigen
+ auch hier noch einmal Meister werden
+ viele tolle Länder und deren Landschaft & Städte bereisen
   (Neuseeland, Australien, U.K., Japan, Kandada, Ägypten,..)
+ ab und zu Dialoge wie bei Gilmore Girls führen
+ nach dem Abi zu den meißten Kontakt halten, vor allem zu
   euch
+ mal bei Grey's Anatomy mitspielen
+ Paramore live sehen
+ mal so einen Brief wie in '10 Things I hate about you' schreiben
+ ein mich zufriedenstellendes Abitur schaffen
+ die richtige Studienwahl treffen
+ die richtige Berufswahl treffen
+ keine Zukunftsangst haben müssen
+
eine HalloweenParty schmeißen
+ der SV steigt wieder auf
+
tolle Flutlichtspiele erleben
+ Shoppen, ohne mir um's Geld Gedanken machen zu
   müssen
+ Manolo Blahniks besitzen
+ einen Song schreiben
+ Tanz der Vampire sehen
+ irgendwann wieder so jemanden treffen
+ das nie wieder erleben müssen
+ einige Dinge rückgängig machen können
+ so eine American High School Strandparty
+ einen Prom
+
Singstar 80's spielen und dabei was von Queen singen
+ ein romantisch kitschiges Wiedersehen wie bei La Boum
+ mit jemand ganz besonderem die Nacht verbringen und 
   dann gemeinsam den Sonnenaufgang von irgendeinem 
   Hochhausdach erleben

Fortsetzung folgt..

Gratis bloggen bei
myblog.de

Layout by: Vision
{Place_Powerdby}